Dieser Artikel wurde von Bryan Hamby mitverfasst. Bryan Hamby ist Inhaber des Auto Broker Club, einer vertrauenswürdigen Auto-Brokerage in Los Angeles, Kalifornien. Er gründete den Auto Broker Club im Jahr 2014 aus Leidenschaft für Autos und einem einzigartigen Talent, den Autohausprozess so anzupassen, dass er auf der Käuferseite steht. Mit mehr als 1.400 abgeschlossenen Abschlüssen und einer Kundenbindungsrate von 90 % liegt Bryans Fokus darauf, das Autokauferlebnis durch Transparenz, faire Preisgestaltung und erstklassigen Kundenservice zu vereinfachen. Es gibt 21 Referenzen, die in diesem Artikel zitiert werden, die am Ende der Seite zu finden sind. Dieser Artikel wurde 1.393.168 mal aufgerufen. Starten Sie Ihren Autoverkaufsvertrag, indem Sie den Verkäufer, den Käufer und den Grund für den Vertrag identifizieren und eine detaillierte Beschreibung des Fahrzeugs bereitstellen, einschließlich der Messwerte für die Bauart, das Modell, das Jahr, die Farbe, die VIN und den Kilometerzähler. Geben Sie das Verkaufsdatum und den vereinbarten Kaufpreis an. Wenn Sie nicht planen, eine Garantie für das Fahrzeug zu bieten, beschreiben Sie den Zustand des Fahrzeugs als “wie es ist”. Denken Sie daran, anzugeben, was der Verkäufer dem Käufer zur Verfügung stellt, wie der Titel und andere erforderliche Dokumente. Tipps zur Verwendung einer Verkaufsvorlage finden Sie unter! Für einen Anreiz bieten Händler dem Käufer in der Regel kostenlose Artikel oder Dienstleistungen an.

Achten Sie darauf, eine Liste aller dieser Angebote zu machen und stellen Sie sicher, dass sie alle im Kaufvertrag enthalten sind. Diese kostenlosen Artikel sollten einen Nullbetrag in der Vereinbarung enthalten. Wenn dies nicht der Fall ist, kreuzen Sie den Betrag ab, und schreiben Sie Null (0 $) daneben, und subtrahieren Sie diesen Betrag in den Gesamtkauf. Oder besser noch, bitten Sie den Verkäufer, den Vertrag erneut zu drucken. Diese Vereinbarung, auf die in unterschiedlichen Begriffen bezugsweise, wie z. B. autokaufvertrag, enthält in der Regel Informationen über den Käufer, den Händler und das Auto selbst. Es enthält auch die Preise und die Art und Weise, wie das Fahrzeug bezahlt wird.

Sobald das Auto gekauft ist, sollte dieses Dokument die folgenden notwendigen Daten enthalten: Probefahrzeug / Auto-Verkaufsvertrag (mit VerkäuferFinanzierung) Online-Fahrzeug / Auto-Verkaufsvertrag 12,99 $ (kostenlose Testversion) – klicken Sie hier Fahrzeug-Verkaufsvertrag dieses Fahrzeug-Verkaufsvertrag, wird an diesem Tag von , 2004, von und unter moe howard von los… Bei Einkäufen, die bei Händlern getätigt werden, ist die Vereinbarung, die Sie unterzeichnen, komplexer, insbesondere wenn der Käufer ein neues Fahrzeug finanziert. Viele Dokumente werden vom Autohaus benötigt, manchmal würde man sich überfordert und möglicherweise entmutigt fühlen, vor allem, wenn Sie ein Auto zum ersten Mal kaufen. Aber auf den zweiten Blick sind die Dokumente wirklich einfach und leicht zu verstehen. Die auszufüllenden Formulare sind Standard, in der Regel für alle Staaten gleich, wie es für die Händler erforderlich ist, das gleiche allgemeine Vertragsformular zu verwenden. Von hier aus sind die Informationen, die Sie auf dem Formular angeben, der einzige Unterschied. Seien Sie sich immer bewusst, was darin enthalten ist. Der Vertrag besteht in der Regel aus drei Teilen: Gebrauchtwagen-Verkaufsvertrag ist dies ein Vertrag zwischen der gemacht , und die , für den Namen des Käufers Name des Verkäufers der Verkauf des Verkäufers s , , . Auto Modell auto machen das Fahrzeug ist ein Jahr der Autoliste detaillierte Beschreibung des Autos, einschließlich Innenraum und… Sehen Sie sich dieses Beispiel an: Ein Autokaufvertrag kann Bedingungen des Leasingverhältnisses innerhalb des Vertrags enthalten, in dem der Käufer das Fahrzeug für einen bestimmten Zeitraum vermietet, bevor er den Restbetrag bezahlen muss, der für den vollständigen Kauf des Fahrzeugs erforderlich ist.